Hallo alle miteinander!

Wie ihr ja mittlerweile alle wisst, werde ich die zweite Hälfte des Jahres 2009 in Kanada / Nova Scotia verbringen! Ich hoffe, ich finde genug Zeit, hier meine Erfahrungen, Erlebnisse und Aktivitäten reinzuschreiben und so allen "Zurückbleibern" Kanada (und mich ^^) wieder ein Stück näher zu bringen! Schaut öfter mal vorbei und vergesst mich nicht!
Liebe Grüße und hab euch lieb
Nanni

P.S.: Wer Rechtschreibfehler findet... Darf sie behalten!!!

Hier geht's los!

Viel Spaß!
P.S.: Hier oben ist der neuste Eintrag... Wer alles von Anfang-an lesen will, muss runter scrollen oder sich an der Seite im Archiv durcharbeiten!

Samstag, 19. September 2009

Peggi's Cove & Co

Boooooaaaaar!!!!!! Die Wise Guys würden jetzt sagen (äh singen): "Das war's Wert, was für eine Nacht, gesung', getanzt (naja nicht wirklich^^) und gelacht, die Nacht zum Tag gemacht!" ^^ Naja, war eben echt supi! Aber jetzt der Reihe nach. Nach der Schule sind Diane und Kurumi mit unserem Bus zu unserer Haltestelle gefahren. Dort warteten dann aber deren Gasteltern, weil sie i-wie noch zur Bank wollten oder so. Adriana und ich sind in der Zwischenzeit in die "Blockbuster"-Videothek und haben nach den richtigen Flmen gesucht... Unsere Wahl viel auf "Push". Adriana liebt Superkräfte, ich hatte meine Action, Diane ihre Romantik (naja, sooo viel Romantik gab's da eigentlich nicht) und Kurumi hat (wie meistens) nichts dazu gesagt, aber begeistert genickt... ;) Also waren alle glücklich! Damit sind wir dann heimwäts gezogen. Hier haben wir dann erst mal viel gequatscht, uns gegenseitig ein paar Lieder oder Videos vorgespielt und eben alles andere, was einem sonst noch so in den Sinn kommt... ;) Zum Abendessen hat Sandy dann groooooße Pizzen geholt und danach haben wir uns über die vorher besorgten Chips und den Film hergemacht. Das ganze ging dann bis halb 1 in der Nacht (ist eig gar nicht sooooo spät, aber i-wie waren wir alle fertig von der Schule!).
Heute morgen war ich dann relativ früh wach und hab schon DS gezockt, als Diane rüberkam. Die beiden Mädels haben bei Adriana geschlafen 1. weil ihr Zimmer größer ist, und 2. die Matratze war schon da. Diane hat auf ihr geschlafen und für Kurumi haben wir aus dem Unterteil des Wohnzimmersofas, Sandys Yoga-Matte und noch ein paar Dingen ein provisorisches Bett gebaut. Erst wollten wir alle in einem Zimmer schlafen, d.h. ich hätte mir entweder mit Diane oder Adriana die Matratze teilen müssen aber nach meiner Erfahrung mit Mio am "White Point" habe ich es dann vorgezogen am Abend schnell rüber in mein Zimmer zu gehen... Naja, Diane kam am Morgen jedenfalls zu mir rüber und wir haben wieder angefangen zu quatschen. Dazu muss ich schnell was sagen. Jeder, der uns zuhört, fängt unweigerlich an zu grinsen: Wir sprechen nämlich Chengtsch mit einander! ^^ Sie versucht Deutsch zu sprechen, ich antworte auf Chinesisch und die Wörter, die wir nicht kennen (und das sind eine Menge!) sagen wir in Englisch! Schönes Chaos, aber es funktioniert und es macht Spaß! Ist wie eine Art Geheimsprache! ^^ Als die anderen zwei dann wach waren gab's ein dickes Frühstück und um 11 ging es ab ins Auto. Die drei waren i-wie totmüde und alle sind auf der 1 1/2 Stunden langen Fahrt eingepennt... Ich hatte ja meinen bunten Freund (iPod^^)... Als wir dann ankahmen... WOW! Mehr kann man dazu einfach nicht sagen... Seht's euch an:
Einmal komplett und die volle Breitseite. ^^

Es macht tierisch Spaß da rumzuklettern!!!

Die drei Nasen da kenne ich: Sandy, Kurumi und Adriana! Diane stand neben mir... :(

Doch hier haben wir mal ein Gruppenbild, also Kurumi, Diane, Adriana und ich!
Uiiiii, Wassa!!! ^^

Langsam aber sicher kommen wir dem Leuchturm näher...

... Und da ist er!!! *Ta-damm* ^^

Das ist noch mal die Küste. Es ist wirklich super schön dort, auch wenn die Himmel nicht soooo toll aussieht! ^^

Jeder normale Mensch würde sagen, es war arschkalt, ich würde sagen WOW, weil ich keine Kälte wahrnehme, wenn ich abgelent bin... Naja, ich fand die Temperatur in Ordnung, aber immer Südländer und Asiaten unter uns... Tststs! ^^ Trotzdem wurde ich gezwungen (von allen!) meinen Pulli anzuziehen und zugegeben, im T-Shirt wär's selbst mir zu kalt gewesen! Wir sind da also ne Weile rumgekraxelt und dann haben wir uns auch schon wieder auf den Rückweg gemacht. Dabei sind wir durch ein paar kleinere Stätte gefahren und haben in einem Kaffee uns den Schockotod geholt! ^^
Mann, das war einfach nur der Hammer! Marzipan, weiße Schockolade, normale Schockolade, dicke Schockolade, Schockoladenpulver und ich mag jetzt nicht mehr das Wort Schockolade schreiben... Ah! Schon wieder!!! :P Danach sind wir noch durch die kleinen Geschäfte dort gebummelt: Souvenier- und Krimskramssachen. Auf der Rückfahrt und zwischen den Stationen sind die anderen drei schon wieder ständig eingepennt und ich saß in der Mitte und hab die "interne" (^^) Musik lauter gedreht. Wir haben dann Diane und Kurumi bei sich zu Hause abgesetzt. Jetzt haben wir grade zu Abend gegessen und gleich sehen wir uns den anderen Film an, den wir gestern ausgeliehen haben. Soweit, zu meinem Samstag.
Ach, ein paar kleinere Sachen noch von Freitag morgen: AN TEC für meine Verhältnisse verkackt!!! DG (Dumm gelaufen)!!! Naja, ich hab ihn mit 75% bestanden, aber ich hatte mir i-wie was besseres erhofft, zumal ich ne Stunde vorher meine ersten benoteten Englischtext wiederbekommen habe und auf den 7 von 10 Punkten bekommen habe, das beste in unserer Klasse war 9!!! *stolz-sei* Soooo schlecht kann mein Englisch ja dann doch nicht sein... ^^ :D Und meine Mathe-Streberei tröstet mich auch etwas. ;) Kunst ist übrigens auch richtig super und das führt mich zum nächsten Punkt... Bäh! Ich muss noch Hausaufgaben machen... Englisch und ein Kunstprojekt. Auf letzteres freu ich mich zwar und Englisch ist auch nicht die Welt, aber man (und frau ganz besonders!) muss erst mal anfangen Anzufangen! ;) Morgen vielleicht... ^^ (Puh, ich hab' mich nicht verändert!)

Kommentare:

  1. Neid!!!
    Ich wäre zu gerne auch mit zu Peggy's Cove gefahren. Das sieht wirklich schick aus. Neid!!! Schade, dass das Wetter nicht zu diesem tollen Ausflugsziel paßte. Obwohl es immerhin trocken war und nicht geregnet hat. Das mit der Kälte und dir ist schon klar, schließlich gehört Schmitten ja noch zu Südschweden und da ist es halt im Jahresschnitt schon etwas kälter.
    Peggy's Cove wäre auch ein guter Platz für einen Cache! In den Felsspalten läßt sich ein Mikrocache sicher gut verstecken.
    Zum Thema Schokolade: Ich nehme an, dass die Schokolade auf, um und in dem beschriebenen Teil so übertrieben viel war, dass du einen Schoko-Schock bekommen hast, sonst hättest du nicht dauernd von der Schock-olade geschrieben, ;-)
    Egal ob mit "ck" oder mit "k", das Teil hätte ich auch gerne mal probiert. Merk dir den Laden in dem ihr das gute Stück gegessen habt, da will ich auch mal hin. Neid!!!! (sagte ich das nicht schon????)

    AntwortenLöschen
  2. Du wiederholst dich nur unwesentlich! ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch sehr neidisch :P
    Schäm dich, dass du so tolle Sachen erlebst/besuchst! Und wir müssen zuHause bleiben! Also wirklich! Naja dafür trauen wir uns nicht, ein halbes Jahr im Ausland zu verbringen. Ich bezweifle aber auch irgendwie, dass alle so ein Glück mit ihrer Familie haben...
    Ich soll dir noch liebe Grüße von Thomas ausrichten, falls Tami es nicht schon gemacht hat ;)
    Hab dich lieb

    AntwortenLöschen